Für mich ist es eine große Bereicherung, einen Lehrer gefunden zu haben, der die feineren tieferen Strukturen genauso mit einfließen lässt wie den "gröberen Stoff". Das ist mir im Contact so noch nicht begegnet und das hat mir neue Zugänge zu meinem Körpererleben und zu meinen Bewegungen geschaffen. Ich hatte wirklich den Eindruck, Du hast Contact bis in die Tiefe studiert. Dafür bin ich Dir wirklich dankbar und hoffe, dass Du das so weiter machst :) Zusätzlich war ich begeistert von Deinen Energien, die das Schwere haben leicht erscheinen lassen, Deinem Humor und Deiner aufmerksamen und einfühlsamen Art, Veränderungen anzuregen...

Ich fühlte mich gestern Abend nach dem Workshop wunderbar tonisiert, durchgewalgt, lebendig und fast etwas euphorisch angesichts der Schmerzfreiheit .

Danke für den herrlich feinen workshop bei dir, mir hat er ganz viel inspiration geliefert und so viel freude und glück..... schön.
schön mit dir zu tanzen, von dir zu lernen
und zu sein.

Wieder geht's mir, wie schon letztes Jahr nach Deinem Workshop, dass
vieles was so angetippt wurde, durch ausprobieren, zusehen, experimentieren, sich jetzt erst so richtig beginnt zu entfalten. Aber oft so ungewollt, ungeübt - unvoreingenommen? Ganz nebenbei beim Tanzen in der Jam bemerke ich Bewegungen und Qualitäten im gemeinsamen tanzen, die vorher so nicht da waren, oder sie waren da und ich hab sie nicht wahrgenommen, schwer zu unterscheiden. Und nochmal ganz herzlichen Dank an Dich und die Art und Weise, wie Du diese Wochenenden gestaltest. Ich erlebe Dich immer frisch, experimentierfreudig und sehr sinnlich in dem was Du vermitteln willst, macht viel Lust auf viel mehr davon.

Es ist immer wieder gut detailliert an Technik zu arbeiten mit deinem genauen Blick und dem Freiraum, den du jedem dabei läßt.

Für mich war die Sequenz des Fallens eine sehr bereichernde Übung - das Fallen gelassen werden wie auch aneinander und miteinander Fallen. Bisher hatte ich sehr häufig Einschränkungen erlebt beim Tanz im Stehen - wie ich nun feststellen durfte aus Angst zu Fallen... Durch diese Übungen habe ich in der Tiefe etwas Neues (und doch so Altes:)) lernen dürfen - Vertrauen, gemeinsam LANGSAM die Richtung finden. Ich bin schon neugierig, was und wie mein Körper mit all dem erlernten so anstellen wird beim nächsten Mal Tanzen!
Es war mir eine Freude und Bereicherung, diese eine Mini Sequenz des "den anderen Retten"s mit Dir zu tanzen - auch dafür ein Danke, für mich war das erhellend, wieviel lockere Kommunikation Du an den Tag legtest.

Deine authentische Art über Deine Neugier und zugleich Unsicherheit mit einem Tageskurs voller Unbekannter und Beginner zu sprechen, hat mich zudem berührt – schön...

Nach dem Workshop, habe ich das Gefühl gehabt, meine Schultern sind ganz entspannt, 2cm niedriger! Und langsam habe ich beobachtet wie sie zurückgekommen sind, langsam nach oben bis zur Anfangsposition :-). Ich möchte mich auch bedanken, der Workshop war nett, dank auch deiner Bereitschaft zu nehmen was da im Moment ist.

Deine Art, die Dinge anzugehen, fand ich sehr inspirierend und feinfühlig, ermutigend!

Da war was am Wochenende, irgendwas kleines, unspektakuläres (...)hat sich eingeschlichen! Weichere Bewegung, (zer-)fliesender? Finde keine passenden Worte, ist aber nicht nur in tiefere Schichten unter der Haut eingedrungen, auch in tiefere Bereiche meines Ichs, dort wo Ängste, Verbote, Schamgefühl beginnen, hat mit ihnen sehr sanft getanzt, hat was integriert, war vielleicht eine Klippe, fühle mich drübergekommen, weiß nicht wie - aber vielen vielen Dank!

Etwas was ich im Alltag nach dem Workshop erfahren habe: Eine innere, tiefe Ruhe und als ob die Zeit langsamer laufen würde. Es gibt doch das Phänomen im Auge des Sturmes, da wo es ganz still ist, die Zeit sich ausdehnt.

Ich sagte ja schon, dass ich den Workshop großartig fand und mich über eine Fortsetzung freuen würde. Was ich durch die Faszien stark wahrgenommen habe, war die Verbindung von Zentrum und Peripherie oder Tiefe und Oberfläche oder eigenem Körper und Umgebung. (Faszienworkshop zusammen mit Christoph Schütz)

Danke für Euren Input, die Anregung, die angenehm respektvolle und wache Atmosphäre, die ihr sanft gehalten habt. Mit hat's Wochenende Spaß gemacht! ( Faszien Workshop zusammen mit Christoph Schütz)

… ich möchte vor allem sagen, dass ich dich, deine Art als sehr angenehm empfunden habe, die es mir sehr leicht gemacht hat, mich einzulassen. Es war gut für mich, mich so ohne Bewertung zu fühlen, meinerseits, deinerseits, und vom Raum, den es gab dafür (...) Das mit dem Warten und Erwartung hat mich inspiriert, was du dazu gesagt hast. Vielen vielen Dank

Slowmentum- hat mich noch viele Tage danach tief körperlich begleitet ! Eine innere "Trägheit der Masse", elastische Verbindung, die mir inneren Raum gegeben hat Entscheidungen später zu fällen wie gewohnt. Mir mehr Wahlmöglichkeit zum Reagieren gibt.
Ich fand den Workshop einfach wunderbar! Deine Fragestellungen, Deinen anregenden Forschergeist gepaart mit Humor aaah ich habe mich sehr "zuhause" gefühlt. Und auch die Gruppe hatte einen angenehmen touch. Ich habe große Lust wieder mal mit Dir zu "arbeiten" zu "lernen" oder was wir auch tanzen nennen.

Ich habe mein Körperwasser neu wahrgenommen. Hatte den Eindruck, ständig in Wellenbewegung zu sein, ein bisschen vielleicht wie die angenehmen Aspekte einer Seekrankheit, falls es das gibt... Damit verbunden überhaupt ein erhöhtes Körperbewusstsein und eine Leichtigkeit, die sich vom Somatischen ins Unstrukturelle, Ungreifbarere, ins Gemüt fortgesetzt hat. Angenehmer Zustand. Die Visualiserung und v.a. Wahrnehmungsschärfung (der eigenen Palpation etc) mit der Folie am Samstag fand ich großartig.
Durch die Überleitungen von Fokus zu freierer Contactimpro habe ich mich wunderbar ins Contact gleitend gefühlt.
Insgesamt fühle ich mich sehr beglückt und reich beschenkt, dabei gewesen zu sein. Mir haben auch Deine kleinen Exkurse in Faszien-Contact-Übergreifendes, z.B. zu wie lernen (kritisch gegenüber herkömmlichen Unterrichtskonzepten) sehr zugesagt.

Selbst nach so langer Zeit klingt ein für mich besonders spannender Moment nach - die Faszination der erfahrbaren Verbindungen im Blubberwasser des Körpers - klingt etwas esoterisch, aber ich glaube es fängt die Empfingungen ganz gut ein. Ein schönes und spannendes Gefühl.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd